Image

Joachim Gerhard

Die katholische Pfarrkirche St. Johannes Evangelist im Ingelheimer Stadtteil Großwinternheim verfügt mit ihrem aus der karolingischen Zeit stammenden Turm nicht nur über das älteste vollständig erhaltene Bauswerk der Stadt. Mit der barocken Kohlhaas-Orgel aus dem 18. Jahrhundert, dem einzigen Instrument dieser Werkstatt, das am Ursprungsort erhalten ist, darf sie ein weiteres denkmalwürdigen Unikat ihr Eigen nennen.
Die großen Anstrengungen der Gemeinde und des Fördervereins, dieses wertvolle Instrument von Grund auf zu sanieren, verdient Anerkennung und Unterstützung über die Kirchengemeinde und den Stadtteil hinaus. Die Kohlhaas-Orgel ist ein beachtliches Kulturdenkmal für die ganze Stadt und die Region.

Unterschrift OB

Dr. Joachim Gerhard
Oberbürgermeister

Image

Kardinal Karl Lehmann

Liebe Schwestern und Brüder, liebe Freunde der Kirchenmusik
Die Orgel hat als Instrument des Gotteslobes seit langem schon einen besonderen Wert und eine besondere Würde für christliche Gemeinden. Mit ihrer Vielfalt an Tönen und Klangfarben, ihren Stimmen und Schwingungen schafft sie es, dem Menschen auf ganz besondere Weise etwas vom Geheimnis und von der Größe Gottes näher zu bringen. "Ihr Klang", so das Zweite Vatikanische Konzil, "vermag den Glanz der kirchlichen Zeremonien wunderbar zu steigern und die Herzen mächtig zu Gott und zum Himmel emporzuheben" (Liturgiekonstitution Art. 120). Lob, Dank und Bitte des Menschen kann sie in ihre Klänge aufnehmen und ihn dazu ermutigen, die eigene Stimme zum Gotteslob zu erheben.

Es ist zudem ein besonderes Geschenk, wenn historische Orgeln von bedeutenden Baumeistern zu diesem Lob Gottes erklingen. Sie stehen sinnbildlich dafür, dass wir in der Kirche auf eine lange Tradition zurückblicken; sie erinnern daran, dass es vor uns schon viele Generationen gegeben hat, die vom Klang dieser Orgel erfreut wurden - und nach uns weitere Generationen folgen werden. Uns ist es daher aufgetragen, das Unsere zu tun, damit wir unseren Nachkommen das, was wir selbst empfangen haben, später einmal weitergeben können. Dies erfordert besondere Anstrengungen und auch erheblichen finanziellen Aufwand.
Seit bald zwei Dekaden laufen die Arbeiten an der Renovierung der historischen Orgel in Großwinternheim (Pfarrei Schwabenheim an der Selz). Die Orgel aus dem Jahr 1769 ist die einzige noch existierende, die von dem Mainzer Kapitel-Orgelbauer Kohlhaas erbaut wurde und sich bis heute noch am ursprünglichen Standort befindet. Seit drei Jahren bemüht sich ein eigens gegründeter Verein um das Aufbringen von Spenden zur Erhaltung dieses Kleinods. Gerne möchte ich allen Freunden der Kirchenmusik die Unterstützung dieser konservatorischen Initiative empfehlen und sage allen Spendern ein herzliches vergelt's Gott!

Unterschrift Kardinal

Karl Kardinal Lehmann
Bischof von Mainz